Content-Management

Content-Management ist eine Zusammenfassung von Prozessen und deren Hilfsmittel in digitaler Form. Alle Informationen (Content), welche in der Regel als Dateien abgelegt sind, können über dieses Content-Management einfach gepflegt und sortiert bzw. strukturiert werden.

Die Phasen, die in einem Content-Management maßgeblich sind, sind: Erzeugung, Überarbeitung, Veröffentlichung, ggf. Übersetzung, Archivierung und Löschung.

Um diese Phasen einfach einleiten und verwalten zu können, gibt es das so genannte Content-Management-System, kurz CMS genannt.

Das CMS, welches auch aus der Vergangenheit als Redaktionssystem bekannt war, aber heutzutage bedeutend mehr Funktionen und Möglichkeiten der Nutzung aufweist, wie die alt bekannten Redaktionssysteme, bietet eine einfache Möglichkeit der elektronischen Verwaltung.

Beim CMS handelt es sich um ein Anwendungsprogramm, welches eine Nutzer-übergreifende Erstellung und Bearbeitung von Inhalten, wie Texten und multimedialer Produkte zulässt.

Wer ein Content-Management-System nutzt, um Webseiten zu verwalten und auch dort Texte einzuspeisen, kann diese einfach und bequem hier ordern bzw. in Auftrag geben: ContentWorld.com

Begriffserklärungen